Im Motoröl für Diesel Ratgeber verraten wir Ihnen welche Motoröle sich für diese Fahrzeuge eignen und worauf Sie beim Kauf achten müssen. Es kann nämlich nicht jedes beliebige Motoröl verwendet werden. Damit Sie nicht aus Versehen das falsche Öl kaufen, verraten wir Ihnen anbei das wichtigste.

Welches Motoröl für Diesel?

Ganz genau lässt es sich nicht sagen, welches Motoröl ein Diesel-Fahrzeug benötigt. Hier kommt es ganz darauf an, welches Motoröl zugelassen ist. Abhilfe schafft hier nur der Blick ins Handbuch bzw ins Scheckheft, wo die kompatiblen Öle eingetragen sind.

Heutzutage sind viele der Motoröle untereinander kompatibel und so gibt es auch Motoröle welche Sie für einen Benziner, aber auch für einen Diesel verwenden können. Da dies jedoch nicht bei jedem Öl der Fall ist, müssen Sie die Kennzeichnung genauer betrachten.

An dem Buchstaben nach der ACEA-Kennzeichnung erkennen Sie, ob sich ein Öl für einen Dieselmotor eignet. Öle für PKW mit Dieselmotor tragen den Buchstaben B, während Öle für Nutzfahrzeuge mit Dieselmotor mit dem Buchstaben C gekennzeichnet sind.

Motoröl 5W30 Test

Motoröl für Diesel mit Rußpartikelfilter

Viele Dieselfahrzeuge verfügen über einen Rußpartikelfilter, der den Ruß eliminiert. Er kann jedoch nicht die Verbrennungsrückstände aus dem Motor beseitigen, sondern nur aufnehmen. So setzt sich der Filter irgendwann zu. Um das zu verhindern, benötigen Sie das richtige Motoröl, welches auch für Rußpartikelfilter vorgesehen ist. Zahlreiche neue, moderne Motoröle sind für Fahrzeuge mit Rußpartikelfilter konzipiert, sie verlängern die Lebensdauer des Rußpartikelfilters.

Motoröle für Diesel mit Rußpartikelfilter wurden nach der Low-SAPS-Technologie hergestellt. In den Spezifikationen C1 bis C4 wurden die Anforderungen an Öle für Dieselfahrzeuge mit Rußpartikelfilter festgeschrieben. Verschiedene Öle gehen noch einen Schritt weiter, indem sie die Spezifikationen der Fahrzeughersteller, beispielsweise VW 507.00 oder BMW Longlie-4, erfüllen.

Bestes Motoröl für Diesel

Wenn Sie in unterschiedlichen Werkstätten fragen welches das beste Motoröl für Diesel ist, so werden Sie sicherlich auch unterschiedliche Antworten bekommen. das aus dem Grund, da es kein richtig oder falsch gibt und die Öle nahezu identisch sind. Vor allem diejenigen mit der selben Bezeichnung. Es gibt eine ganze Reihe an guten Motorölen, doch eines empfehlen wir persönlich immer gerne.

Das Castrol GTX Ultra Clean und seine Synthese-Technologie bietet beste Leistung. Formel Double Action bietet vollständigen Schutz, ca. 50% effizienter gegen Kalkablagerungen. Vorteile: ca. 50% effizienter gegen Kalkablagerungen. Zudem erweiterter Schutz vor Temperaturschwankungen – hervorragender Schutz gegen Kalkablagerungen bei hohen Temperaturen – ölbasiert, mit Zusatzstoffe gegen Abnutzung, um die Lebensdauer des Motors zu verlängern.

Spezifikationen: – SAE 10 W-40 – ACEA A3/B3, A3/B4 – API SL/CF – MB-Approval 229.1 – VW 501 01/505 00 – Fiat 9.55535-d2/G2.

Castrol GTX Ultra Clean
  • Castrol GTX Ultra Clean und seine Synthese-Technologie bietet beste Leistung.
  • Bietet etwa 50% effizienteren Schutz gegen Kalkablagerungen.
  • Außergewöhnlicher Schutz gegen Kalkablagerungen bei hohen Temperaturen.

Longlife Motoröl für Diesel

Das Total Quartz Ineo Longlife 5W-30 ist speziell für die Anforderungen moderner Otto- und Dieselmotoren mit nachgeschalteten Abgassystemen entwickelt, die Emissionswerte nach EURO V erfüllen. Das Öl ist für jeden Fahrstil geeignet. Zudem ermöglicht es den Einsatz bei verlängerten Wartungsintervallen. Das Total Quartz Ineo Longlife 5W-30 schützt vor Verschleiß und gewährleistet die Sauberkeit des Motors.

Besondere Eigenschaften:

  • Der ausgezeichnete Verschleißschutz und die optimierte
  • Motorreinhaltung ermöglichen Wartungsintervalle bis zu 50.000 km.
  • Verbessert die Wirkung von Dieselpartikelfiltern und verhindert dessen vorzeitige Verstopfung dank der speziellen Low SAPS-Formulierung.
  • Die spezielle Formulierung gewährleistet eine Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte Laufleistung und unterstützt so die Umweltanforderungen.
  • Spezielle Additive bieten den bestmöglichen Schutz aller bewegten Teile.
  • Spezifikation / Freigaben: ACEA C3 BMW Longlife 04 MB Spezifikation 229.51 Porsche Spezifikation C 30 VW Spezifikation 504.00, 507.00
Total Quartz Ineo Longlife 5W-30
  • Der ausgezeichnete Verschleißschutz und die optimierte Motorreinhaltung erm?glichen Wartungsintervalle...
  • Verbessert die Wirkung von Dieselpartikelfiltern und verhindert dessen vorzeitige Verstopfung dank der...
  • Die spezielle Formulierung gewährleistet eine Reduzierung der Emissionswerte über die gesamte...
  • Spezielle Additive bieten den bestmöglichen Schutz aller bewegten Teile

Kann man Motoröl für Diesel mischen?

Verschiedenen Öle für eine Motorenart können Sie prinzipiell mischen. Sogar Synthetiköle und Mineralöle können gemischt werden, wenn beide für eine Motrorenart (Ottomotor oder Dieselmotor) zugelassen sind. Dennoch gibt es hier einiges zu beachten.

Achten Sie immer auf die vom Autohersteller geforderten Spezifikationen. Ein Öl, das die geforderten Spezifikationen nicht erfüllt, kann zu Motorschäden führen.

Einen ausführlichen Bericht über das Mischen von Motoröl haben wir bereits verfasst. Schauen Sie sich diesem am besten kurz an und Sie werden alles erfahren was Sie wissen müssen.

Share.

Leave A Reply