Mit folgenden Felgenreiniger Hausmittel, welche wir Ihnen anbei vorstellen, werden Sie die Felgen Ihres KFZ wieder auf Vordermann bringen. Nicht alles wirkt so gut wie manche behaupten, andere Hausmittel hingegen sind einfach nur praktisch. Was funktioniert und was nicht, verraten wir Ihnen anbei.

Felgenreiniger Hausmittel Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Felgenreiniger Hausmittel klingen erstmals sehr gut. Man hat die Mittel zuhause und spart sich die Kosten für spezielle Reinigungsmittel. Wenn das ganze dann noch hervorragend funktioniert, umso besser. Doch leider ist dem nicht ganz so. Es gibt gute und brauchbare Felgenreiniger Hausmittel, doch diese bringen auch einige kleine Nachteile mit sich.

Sie sollten sich im klaren sein, dass die Felgenreiniger Hausmittel nicht so gut funktionieren wie die eigens dafür entwickelten Produkte. Vor allem beim Lösen von Schmutz, aber auch beim Glanz kommen Hausmittel schnell an ihre Grenzen. Verständlich, denn die Rezeptur für die Felgenreiniger wurden speziell dafür ausgelegt. Bei vielen kommt zwar Chemie zum Einsatz, doch das Ergebnis überzeugt.

Nigrin Felgenreiniger Evotec

Vorteile Felgenreiniger Hausmittel

  • Immer griffbereit
  • Kostengünstig
  • Teils gute Ergebnisse

Nachteile Felgenreiniger Hausmittel

  • Funktionieren nicht so gut wie Felgenreinigungsmittel
  • Viele funktionieren überhaupt nicht
  • Teils kann es gefährlich werden (dazu später)

Die besten Felgenreiniger Hausmittel

Es gibt unterschiedliche Felgenreiniger Hausmittel, welche für unterschiedliche Einsatzgebiet eingesetzt werden können. Wir haben viel recherchiert und auch vieles ausprobiert. Welche Hausmittel sich für die Felgenreinigung eignen und ob sie auch ein gutes Ergebnis erzielen, verraten wir Ihnen anbei.

Felgen reinigen mit Hausmittel

Wie bereits in unserem Ratgeber „Alufelgen reinigen“ erwähnt, lassen sich stark verschmutzte Felgen nur sehr schwer reinigen. Vor allem bei hartnäckigen Bremsstaub kommt selbst der Hochdruckreiniger an seine Grenzen. Felgenreiniger Hausmittel können hier zu einem guten Ergebnis beitragen, doch erwarten Sie keine Wunder.

Wenn Sie warmes Wasser mit Seife vermischen und noch etwas Zitrusreiniger hinzugeben, so haben Sie einen guten Felgenreiniger. Leichte Verschmutzungen bekommt auch dieser weg und auch ein kleiner Glanzeffekt wird geboten. Vorausgesetzt Sie reinigen die Felgen sehr gut und gründlich mit einen Felgenschwamm und dem hausgemachten Felgenshampoo.

Felgen mit Backofenspray reinigen

Ein wirklich gutes Hausmittel zum reinigen der Felgen ist Backofenspray. Reinigen Sie die Felgen erst sehr gut in einer Waschanlage oder von Hand. Nun sprühen Sie die Felgen von der Außen- und der Innenseite mit Backofenspray ein. Lassen Sie das Spray danach eine viertel Stunde lang einwirken. Das Backofenspray hat bekanntermaßen die Eigenschaft, auch hartnäckige Verschmutzungen zu lösen. Anschließend spritzen Sie den Backofenspray einfach mit Wasser ab und trocknen die Felge mit einem Mikrofaserhandtuch.

Maxxi Clean Backofenreiniger
  • REINIGUNGSWUNDER - Der Backofenreiniger der mühelos jede hartnäckige Verkrustung OHNE SCHRUBBEN UND...
  • EINFACH IN DER ANWENDUNG - Durch einfaches aufpinseln der Gelpaste auf kalte Oberflächen reinigen Sie...
  • EXTREM ERGIEBIG - Die konzentrierte Backofenreiniger Power Formel reicht in den meisten Fällen für...
  • ORANGENDUFT IN DER LUFT - Durch den Einsatz von natürlichem Orangenduft, welches aus Orangenschalen...
  • PLUS BONUSTUCH - MAXXI CLEAN ANTIBAC FLEECE mit eingeschmolzenem Silber für hygienische Sauberkeit auf...

Felgen mit Putzstein reinigen

Bringt die Reinigung der Alufelgen mithilfe des Backofensprays nicht den gewünschten Erfolg, greifen Sie zu einem stärkeren Hausmittel: dem Putzstein. Diesen bekommen Sie in jedem Supermarkt zum Preis von circa drei Euro. Hierbei handelt es sich um einen festen Reiniger, der in Verbindung mit einem angefeuchteten Schwamm verwendet wird.

  • Feuchten Sie den Schwamm mit Wasser an und reiben ihn dann über den Putzstein. Wenn Sie den Schwamm dann auswringen, tritt Schaum aus.
  • Damit die Alufelgen reinigen. Obwohl das Reinigungsmittel sehr intensiv ist, hinterlässt es keine bleibenden Schäden.
  • Spülen Sie nach der Reinigung mit dem Putzstein die Felgen mit klarem Wasser ab. Das Ergebnis kann verblüffend sein.
Angebot
Dr. Beckmann Putzstein
  • Für leistungsstarke Reinigung + Abperleffekt - für langanhaltenden Glanz und Schutz
  • Spezialformel mit feinen Polierkörpern natürlichen Ursprungs - löst selbst hartnäckigste...
  • Universal-Stein für überall: Küche, Bad, Fliesen, Kunststoff-Fensterrahmen, Rolläden, Gartenmöbel,...
  • Mit 2-Phasen-Schwamm zur optimalen Anwendung und effektiven Reinigung
  • Anwendung: Den feuchten Schwamm über den Putzstein reiben, durch Zusammendrücken des Schwamms Schaum...

Felgenstaub mit WD40 lösen

WD40 Spray ist ein bekanntes Schmiermittel, welches beinahe überall angewandt werden kann. Mittels diesem lässt sich auch hartnäckiger Bremsstaub an der Felge lösen und das sogar sehr gut. Doch Achtung! Sprühen Sie das Spray nicht direkt auf die Felge, da es auch in die Bremsen gelangen kann. Sprühen Sie es wenn auf einen Schwamm bzw ein Tuch und reiben Sie anschließend den Bremsstaub einfach ab.

Auch wenn WD40 Spray grundsätzlich sehr gut funktioniert, so sind wir keine Freunde der Anwendung. Zu groß ist die Gefahr, dass sich das Öl an den Bremsen sammelt oder Sie gar etwas beschädigen. Die Anwendung ist auf eigene Verantwortung!

WD40 Spray
  • Reinigt und schützt: Löst hartnäckigen Schmutz, Öl-, Fett- und Klebereste und lässt sie leicht...
  • Beseitigt Quietschen: Für optimalen Lauf beweglicher Teile, beseitigt und verhindert Quietschen und...
  • Lockert verrostete Teile und festsitzende Mechanik: Unterwandert Rostschichten, löst schnell verklemmte...
  • Schützt vor Korrosion: Hinterlässt einen dünnen Schutzfilm, der die Bildung von Feuchtigkeit und Rost...
  • Verdrängt Feuchtigkeit: Hält elektrische und elektronische Mechanismen frei von Feuchtigkeit und...

Kratzer aus Felge bekommen mit Hausmittel

Kratzer in der Felge sind ein Albtraum! Vor allem wenn die Felgen teuer waren oder es sich um ein Leasing-Fahrzeug handelt, wo Ihnen bei Rückgabe alles berechnet wird. Doch kann man mit einfachen Hausmittel Kratzer aus der Felge bekommen? Nun, ja und nein.

Minimale Kratzer, welche man mit dem Auge beinahe nicht erkennen kann, bekommt man mittels Zahnpasta raus. Zahnpasta hat ähnliche Funktionen wie ein Poliermittel und kann auch beim entfernen von leichten Kratzern auf Displays angewandt werden. Bei Felgen funktioniert das ganze jedoch nicht ganz so gut. Ein kleiner Unterschied ist sichtbar, doch wenn der Kratzer minimal tiefer ist, so können Sie nichts mehr machen.

Felgen polieren mit Hausmittel

Wie zuvor erwähnt können Sie mittels Zahnpaste zwar keine großen Kratzer aus der Felge bekommen, doch Sie können die Zahnpaste zum polieren der Felgen verwenden. Hier bekommt man teils ein gutes Ergebnis. Es wird zwar kein Glanzeffekt wie bei einem Polish erzeugt, doch Sie können mittels dieser vorarbeiten und anschließend mit einem Hochglanz-Polish der Felge den nötigen Glanz verschaffen.

FAZIT: Felgenreiniger Hausmittel

Wirklich überzeugen konnten uns die Felgenreiniger Hausmittel nicht. Abgesehen vom Shampoo, welches Sie durchaus anwenden können. Bei der Zahnpasta Felgenpolitur bemerkten wir keinen großen Unterschied und es war auch eine kleine Sauerei. Da diese auch wieder ab muss, hatten wir gefühlt deutlich länger Arbeit. Hier sollte klar zu einem guten Felgenreiniger bzw einem Poliermittel gegriffen werden.

Welche Erfahrungen mit Felgenreiniger Hausmittel haben Sie gemacht und welche haben besonders gut funktioniert? Oder kennen Sie noch weitere gute Hausmittel zum reinigen der Felgen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar, wir würden uns freuen.

Share.

Leave A Reply