Wann muss man eigentlich eine Autobatterie wechseln? Viele, vor allem die nicht sonderlich viel Ahnung von Autos haben, stellen sich diese Frage. In der Werkstatt wird natürlich immer versucht eine neue Batterie zu verkaufen, auch wenn es manchmal nicht sein müsste. In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen, wann Sie die Autobatterie wechseln sollten. Oftmals muss diese nur wieder aufgeladen werden, was deutlich günstiger als eine Neuanschaffung ist.

Warum Autobatterie wechseln?

Die Autobatterie dient dazu, die elektrische Energie für den Anlasser des Motors und dadurch zum Starten des Kfz zu liefern. Aus diesem Grund wird sie auch Starterbatterie genannt. Streng genommen handelt es sich hierbei jedoch nicht um eine Batterie, sondern um einen Akkumulator – kurz Akku genannt. Mit der Zeit lässt die Leistung der Batterie jedoch nach und ab einem gewissen Alter können die Zellen kaputt gehen. Das hat zur Folge, dass der Wagen irgendwann nicht mehr anspringt. Spätestens dann muss gehandelt werden.

INFO! Auch wenn Sie Ihre Auto nicht nutzen, wird der Autobatterie Strom entzogen. Dies liegt daran, dass etwa die Uhr oder Alarmanlage ständig Strom benötigen. Springt Ihr Fahrzeug also nicht an, nachdem Sie beispielsweise aus einem mehrwöchigen Urlaub wiederkehren, kann es daran liegen, dass die Batterie entladen ist und nicht defekt.

Autobatterie testen Tipps

Wann Autobatterie wechseln?

Springt der Motor des Fahrzeug nicht sofort oder gar nicht mehr an, heißt dies jedoch nicht sofort, dass Sie die Autobatterie wechseln müssen. Vielmehr ist zunächst zu überprüfen, ob diese nur entladen ist oder tatsächlich ein Defekt besteht, der einen Austausch nötig macht.

INFO! Batterien mögen keine Kälte und so kommt es öfters vor, dass das Auto im Winter länger zum starten benötigt. Das bedeutet nicht umgehend, dass die Leistung der Batterie schwach ist. Kommt diese auf Temperatur, so läuft sie wieder ohne Probleme.

Batterie prüfen

Bevor Sie gleich den Abschleppdienst rufen oder gleich eine neue Batterie kaufen, messen Sie erstmals die Spannung der Batterie. Diese wird wahrscheinlich zu niedrig sein, weshalb das Auto nicht anspringt. Überbrücken Sie die Batterie, oder verwenden Sie eine Starthilfe. Springt der Wagen anschließend an, so muss die Batterie nur mal vollständig geladen werden.

Angebot
YABER JS-20 Auto 1200A Spitzenstrom Starthilfe-Powerbank
  • 🚗【WASSERDICHTE STARTHILFE POWER PACK INKL. POWERBANK】Die Starthilfe Power Pack ist...
  • 🚗【LEISTUNGSSTARKE AUTO STARTHILFE】Diese Autobatterie Starthilfe kann 12V Fahrzeuge ((bis zu...
  • 🚗【QUICK-CHARGE 3.0 & USB TYP C ANSCHLUSS】Die Starthilfe Power Pack unterstützt Quick-Charge...
  • 🚗【INTELLIGENTE SCHUTZKLEMMEN】Die patentierte Sicherheitstechnik (Smart Batterie Clip) bietet...
  • 🚗【LED TASCHENLAMPE MIT VIER MODI】Der Jump Starter verfügt über 4 LED Leucht Modi ( Normal,...

Batterie Auto wechseln

Zeigen die zuvor erwähnten Maßnahmen keine Wirkung und kann ein Motorschaden ausgeschlossen werden, so ist die Starterbatterie auszutauschen. Gleiches gilt, wenn die Batterie sichtbare Schäden aufweist. Den Autobatteriewechsel können Sie zum einen in einer Werkstatt durchführen lassen, Sie können den Wechsel aber auch problemlos mit einigen Handgriffen zu Hause durchführen. Hier haben wir bereits einen Ratgeber verfasst, wo wir Ihnen Schritt für Schritt zeigen wie das geht.

Autobatterie kaufen

Wenn Sie es einfach haben wollen und es Ihnen egal ist deutlich mehr zu bezahlen, so lassen Sie den Wechsel der Autobatterie in der Werkstatt durchführen. Sie können die Batterie aber selber online kaufen und verbauen, so sparen Sie sich relativ viel.

Beim Kauf der Autobatterie sind jedoch einige Sachen zu beachten. Wichtig sind unter anderem die Abmessungen der Batterie. Messen Sie diese ab und kontrollieren anschließend ob die neue auch passt.

Zum anderen sind auch die technischen Daten ausschlaggebend, wenn Sie die Autobatterie wechseln möchten. Hierzu gehören die Kapazität des Akkus, welche in Amperestunden (Ah) angegeben wird, sowie die höchstmögliche Stromstärke in Ampere (A). Diese Werte wollten mit denen der alten Batterie übereinstimmen, wobei kleine Abweichungen bezüglich der Kapazität möglich sind.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Varta B18 Autobatterie 58344 Blue Dynamic, 12V, 44 Ah, 440 A
Johnson Controls Autobatterie GmbH - Automotive
47,90 EUR
Bestseller Nr. 4
Varta D24 Blue Dynamic Starterbatterie 5604080543132 12V 60Ah 540A
Johnson Controls Autobatterie GmbH - Automotive
63,34 EUR
AngebotBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
AngebotBestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 10

Autobatterie für Autos mit Start Stop Automatik

Vielleicht verfügt Ihr Fahrzeug über die immer beliebter werdende Start Stop Automatik? Ziel dieser Technik ist es, Kraftstoff einzusparen und ist sehr praktisch. Damit geht jedoch einher, dass die im Fahrzeug verbauten Autobatterien an die besonderen Anforderungen angepasst werden müssen. Aus diesem Grund sind die Kosten für diese sogenannten EFB- bzw. AGM-Akkumulatoren auch deutlich höher als für herkömmliche Starterbatterien. Sollte Ihr Fahrzeug über diese Technik verfügen, so achten Sie beim Kauf genau, dass Sie auch die richtige kaufen.

FAZIT: Wann Autobatterie tauschen?

Nur weil das Fahrzeug nicht anspringt, bedeutet es nicht, dass die Batterie kaputt ist und getauscht werden muss. Auch wenn Ihnen das die Werkstatt vielleicht weissmachen will. Sollte dies der Fall sein, so sollten Sie überlegen die Werkstatt zu wechseln.

Laden Sie die Batterie erstmals auf oder berücken Sie das Fahrzeug. Taucht das Problem selbst nach einer voller Ladung relativ zeitnah wieder auf, so ist das ein Anzeichen, dass die Batterie schwach ist. Ab diesen Zeitpunkt sollten Sie sich überlegen gleich eine neue Autobatterie zu kaufen, da es auf die Dauer unumgänglich ist.

Share.

Leave A Reply